Schulentscheid Jugend debattiert

Am 2. Oktober wurden die besten Debattanten unserer Schule ermittelt. In der Sekundarstufe I entschieden sich die Jurorinnen für Lisa und Fatma. Annalena und Nicolas werden unsere Schule für die Sekundarstufe II bei den Regionalwettbewerben vertreten. Wir gratulieren den vier Debattanten und drücken die Daumen für die folgenden Wettbewerbe.

Die folgende Bilderserie entstand während unseres Wettbewerbs.


SIEG BEI JUGEND DEBATTIERT

„Meine Waffe ist das Wort“ sagte einst der berühmte Nelson Mandela und besiegte am Ende das ungerechte System der Apartheid.

Unser Schüler Nicolas EIKEN gewann am 09.02.2015 beim Regionalwettbewerb
JUGEND DEBATTIERT als es um die Frage ’Soll Hamburg mehr Flüchtlinge aufnehmen?’ ging.
Souverän und überzeugend konterte er mit sachlich ausdrucksstarken Argumenten, die ihm schließlich  die Qualifikation für das Landesfinale am 18.März im Rathaus sicherte. Herzlichen Glückwunsch, Nicolas!

Außerdem stritten Belhassan CHABBI in der Altersklasse 2 sowie Fatma SALEM und
Kurosh MOMENI in der Altersklasse 1 mit Schülerinnen und Schülern von weiteren fünf Stadtteilschulen um das stärkste Argument.

Alle Teilnehmer des heutigen Wettbewerbs sehen sich am 18. März 2015 im Hamburger Rathaus wieder, um ihrem Kandidaten für die Qualifikation auf Bundesebene die Daumen zu drücken.

Mein Riesendankeschön an euch vier Bramfelder Debattanten! Ihr wart klasse heut und habt großen Mut beim Kampf um das stärkste Wort bewiesen. Respekt dafür!

Birgit Grell
(Koordinatorin „JUGEND debattiert“, STS Bramfeld)

Farbwechsler
Grau grau
Blau blau
Orange orange
Schriftwechsler
Helvetica
Quicksand
Oriental